Back to Top

Herzlich willkommen
auf unserer Schulhomepage
previous arrow
next arrow
Slider

Baum des Jahres 2011 gepflanzt

Am Montag in der großen Pause rollte plötzlich ein Fahrzeug des Bauhofes auf den Schulhof. Schnell versammelten sich die Kinder, um bei dem folgenden Ereignis zuzuschauen und mitzuhelfen: Der Baum des Jahres 2011 – eine Elsbeere – sollte gepflanzt werden. Nachdem ein ausreichend tiefes Loch geschaufelt war, bettete Frau Schwarz persönlich den Wurzelballen darin. Darauf wurde ein Pfahl in die Erde geschlagen, damit der Wind dem jungen Bäumchen nichts anhaben kann. Nun wurde mit vereinten Kräften das Loch wieder zugeschaufelt, Else“- wie die Kinder den Baum tauften - gut angebunden und dann kräftig gewässert. Frau Oertel sprach nach getaner Arbeit ein kurzes Gebet, in dem „Else“ immer genug Wasser, Sonne und gutes Gedeihen gewünscht wurde!

TT-Training in der GS Lasfelde

Letzte Woche war der TTC LaPeKa e.V. zu Gast in der GS Lasfelde. Je zwei Stunden Tischtennis Training durften Klasse 4 und Klasse 3 dank des Einsatzes von Andreas Dernedde und David Lessenich absolvieren. Mit vielfältigen Übungen wurden die Schüler und Schülerinnen an Schnelligkeit, Ballgefühl und Geschick im Umgang mit dem Schläger herangeführt. Natürlich wurde auch gegeneinander gespielt und zum Schluss durfte eine Partie Rundlauf nicht fehlen. Zum Schluss lobten die Trainer unsere Schüler und Schülerinnen, sie hätten tolle Leistungen gezeigt!

Ein herzliches DANKESCHÖN sagt die GS Lasfelde für das fachmännische Training, das wir gerne im nächsten Jahr wiederholen würden!

Forscher-AG in Wolfsburg – „phaenomenal“!

Am 18.05.11 war es für die Forscher-AG mal wieder so weit, endlich stand die lang ersehnte Fahrt ins Phaeno Wolfsburg auch in diesem Schuljahr wieder auf dem Programm. Gegen 9.00 Uhr machten sich Frau Hampe und vier Schüler aus Klasse 3 und 4 auf den Weg zum  Bahnhof um dort auf die „Röddenberger“ mit Frau Armstrong zu treffen.

Milch – selbst gezapft!

„Wo kommt die Milch her? Gibt es lila Kühe?“

Diese und andere Fragen beschäftigten die Kinder der 1. Klasse der Grundschule Lasfelde am letzten Samstag, den 7. Mai. Gemeinsam wanderten wir mit unseren Eltern zum Milchbauernhof der Familie Mues/ Brand in Förste.

Auf unserer Wanderung mussten wir über einen steilen Hohlweg die Anhöhe zwischen La-Pe-Ka und Förste besteigen. Oben angekommen hörten wir ängstliches Gezwitscher. Unser Klassenspatz „Lori“ war in einem Sack gefangen worden. Endlich entdeckten wir den Sack an einem Baum. Als wir „Lori“ befreiten, wurden wir reichlich mit Süßigkeiten, die sich ebenfalls im Sack befanden, belohnt. So gestärkt kamen wir endlich bei Brands Hof an. Herzlichst begrüßte uns Hofhund Max. Die Eltern schmissen den Grill an und wir nahmen an der Tafel, die Familie Mues/ Brand liebevoll für uns gedeckt hatte Platz. Mit Grillwürstchen und frischer Kuhmilchgestärkt ging es auf Entdeckungsreise und Frau Mues zeigte uns den Bauernhof. Wir streichelten Kälbchen, fuhren Trettraktor, fütterten Kühe, spielten im Heu nud kletterten auf einen Jägerstand. Dann war es endlich soweit, wir holten die Kühe von der Weide und bekamen eine Einweisung im Melken. Mit Begeisterung probierten wir, die Milch aus dem Euter zu ziehen. Aha – die Milch wird nicht im Supermarkt gezapft nud lila Kühe gibt es auch nicht! Unsere selbst gezapfte Milch schmeckte lecker. Mit selbst gemalten Bildern, Blümchen und einem Lied bedankten wir uns bei Frau Mues. Am Abend brachte uns ein Planwagen nach Hause.

Ein herzliches Dankeschön sagen wir Familie Mues/ Brand für die liebevolle, nette Bewirtung, den überaus interessant gestalteten Bauernhofbesuch und die Beantwortung all unserer Fragen.

Das Märchen vom bösen fremden Mann

Vortrag in der Grundschule Lasfelde „Umgang mit sexueller Gewalt gegen Kinder“

 

In der vergangenen Woche fand in der Grundschule Lasfelde ein zweistündiger Vortrag zum Thema „Umgang mit sexueller Gewalt gegen Kinder“ statt, zu dem die Schule eingeladen hatte. Dem Referenten Rainer Ballnus vom Verein LINDD (Licht nach dem Dunkel) gelang es, seine sechzig interessierten Zuhörerinnen und Zuhörern fundiert und umfassend über dieses sensible Thema zu informieren. Mehrmals an diesem Abend konnte Rainer Ballnus falsche Vorstellungen ausräumen.

Osterforum im Steinkreis

Bei strahlendem Sonnenschein nutzte die GS Lasfelde am letzten Schultag vor den Osterferien die Gelegenheit, sich noch einmal im Steinkreis zu versammeln. Einerseits hatte die Flöten AG mit Frau Pusicha eine kleine Geschichte vorbereitet und vertont, die sie dort zum Besten gab. Andererseits erhielten die erfolgreichsten Altstadtläufer und -läuferinnen noch Urkunden für ihre Leistungen. Zu guter Letzt durfte natürlich Stups der kleine Osterhase nicht fehlen, bevor man sich endgültig schöne Ostern und erholsame Ferien wünschte.

Seite 37 von 47

LogoFoederungBesondererBegabungenNI  LogoSportfreundlicheSchule  umweltlogo  Logo Osterode