Back to Top

Herzlich willkommen
auf unserer Schulhomepage
previous arrow
next arrow
Slider

Erfolg beim Frisbee Turnier

Am 24.02.2015 nahmen insgesamt 12 Schüler und Schülerinnen aus den Klassen 4a und 4b am Ultimate Frisbee Turnier in Hattorf teil.

Die Jungenmannschaft war besonders durch Krankheitsausfälle geschwächt und ging nur mit 5 Spielern an den Start. Beide Mannschaften spielten sehr motiviert und gaben ihr Bestes. Die Jungen erreichten nach hart umkämpften Spielen den 2. Platz. Die Mädchenmannschaft landete auf Platz 5.

Wir brachten von den Turnier - abgesehen von den Urkunden, die in der Eingangshalle zu bewundern sind - wieder Frisbee Scheiben (gesponsort von der Sparkasse) für die Pausenausleihe mit.

Besonderer Dank gilt allen Spielern, die unsere Schule auf dem Turnier vertreten haben, aber auch den Eltern, die dafür gesorgt haben, dass alle Spieler und Spielerinnen sicher nach Hattorf und wieder zurück nach Lasfelde kamen.

Frisbee

Herr Eder und Frau Paetzold wissen fast alles über Osterodes alte Zeiten

Die Kinder der vierten Klassen besuchten das Stadtarchiv im alten Rathaus. Dort erwartete sie Herr Eder, unser Stadtarchivar. Anschaulich und geduldig informierte er die Schülerinnen und Schüler über seine Arbeit und die Art von Dokumenten, die in einem Stadtarchiv aufbewahrt werden. Seit 1681 werden in Osterode besondere Schriftstücke mit System geordnet und gelagert. Wer möchte, darf hier Einsicht nehmen. Eine Voranmeldung ist allerdings nötig. Auch Entstehungsbilder unserer Schule und alte Tageszeitungen hatte Herr Eder für die Klassen vorbereitet, das kam gut an.

Auch das Heimatmuseum im Ritterhaus hatte den jungen Besuchern viel zu bieten. Frau Paetzold beschrieb die Lebensweise im mittelalterlichen Osterode anschaulich und interessant. Das große Stadtmodell wurde neugierig bestaunt, obwohl kaum jemand sein Wohnhaus dort entdecken konnte. Dafür erzählt es viel von früher. Ob Riemenschneider, Webstuhl, Rüstung, Apotheke oder Leuchter: Jedes Kind entdeckte im Ritterhaus etwas Spannendes.

Museum

Schoolwater für die GS Lasfelde

Im Januar 2015 übergaben der Förderverein der GS Lasfelde und der Energieversorger HarzEnergie, vertreten durch Frau Lehmann, den neuen Wasserspender offiziell in die Hände der Schülerinnen und Schüler unserer Grundschule. Die beiden Institutionen trugen die Anschaffungskosten jeweils zur Hälfte. Jedes Kind erhielt eine Trinkflasche zum täglichen Gebrauch. Entscheiden muss man sich, ob Kohlensäure in das Wasser gemischt werden soll oder nicht. Damit ist ein weiterer Beitrag zu einer guten Ernährung der Kinder erfolgt.

Wir danken unseren Unterstützern herzlich für diese wunderbare Spende.

Schoolwater

Wen Do für Mädchen

Für Mädchen unserer Schule im Alter von 7 bis 9 Jahren bot Trainerin Irina Grobecker ein Trainingswochenende Wen Do zur Selbstverteidigung an. Für dieses besondere Angebot danken wir Frau Grobecker ganz besonders herzlich! Die Mädchen haben viel Selbstvertrauen getankt und gute Strategien gelernt, die ihnen nicht nur auf dem Schulhof Rückenwind geben.

WenDo

Eine tolle Reise nach Berlin!

Anfang Dezember haben wir an unserer Grundschule eine große Sammelaktion gestartet. Zusammen mit den Grundschulen Röddenberg, Northeim und Goslar wurden innerhalb kurzer Zeit Spielzeug und Kuscheltiere gesammelt, um diese Kindern aus West-Afrika zukommen zu lassen. Dort beherrscht ein schrecklicher Virus – Ebola genannt –die dort lebenden Menschen. Betroffene Familien müssen sich vorübergehend trennen, um die Ansteckungsgefahr einzudämmen. Die Kinder haben dabei nicht die Möglichkeit, ihre Spielzeuge mitzunehmen und dafür haben wir gesammelt.

Am 16. Dezember ging es dann mit einigen Abgesandten per Bahn und Spielzeug nach Berlin, um uns dort mit Herrn Roy Kühne zu treffen, ---denn der hat die Idee gehabt!!!

Wir haben den Deutschen Bundestag besichtigen können und ein tolles Treffen mit wichtigen Leuten gehabt:

                    SOS-Kinderdorf Mitarbeiterinnen aus Deutschland und Afrika

                    einem hohen Offizier der Bundeswehr, der unsere gesammelten Spielzeuge      zusammen mit Medikamenten und anderen Hilfsgütern nach Afrika geflogen hat

                    einem Berichterstatter direkt aus Afrika kommend

                    Und der Bundeskanzlerin persönlich!

Sie hat sich zwischen all die Kinder gestellt und ein paar tolle Fotos konnten „geschossen“ werden!

Gegen Abend ging es dann mit der Bahn wieder nach Hause.

Berlin052

Berlin047

Warum in die Ferne schweifen....

....wenn es an der Sösetalsperre so schön ist! Dorthin ging unsere diesjährige Herbstwanderung mit allen Klassen. Bei gutem Wanderwetter starteten wir an der Vorsperre, wanderten südlich der Talsperre entlang, überquerten die Dammkrone und sahen uns am Ausgleichsbecken das Wasserwerk an. Von dort ging es weiter bis zum Campingplatz Eulenburg. Einige Kinder nutzten dort die Spielgelegenheiten, andere gönnten sich eine kleine Süßigkeit zum Abschluss. Mit guter Stimmung und schönen Eindrücken von unserer schönen Umgebung ging es zur Schule zurück. Solche Schultage sind besonders!

Söse1

Söse2

Söse3

Seite 14 von 48

LogoFoederungBesondererBegabungenNI  LogoSportfreundlicheSchule  umweltlogo  Logo Osterode