Bei herrlichem Herbstwetter fand am Dienstag, den 4.10.2011 unsere Brockenwanderung von Torfhaus/Ehrenfriedhof bis hinauf zum Brockengipfel statt. Alle vier Klassen starteten schwungvoll gegen 9:00 Uhr auf einer Höhe von 800 Metern ü NN. Es waren auf 7km Entfernung 350 Höhenmeter zu schaffen. Mit drei ausgiebigen Pausen kamen alle Kinder und Erwachsenen mit einigen Schweißperlen auf der Stirn gut gelaunt auf dem Gipfel in 1142 Metern Höhe an. Hier fegte ein sehr stürmischer Wind, der leider viel Staub, aber auch volle Pommesschalen und Brötchentüten  aufwirbelte. Alle Kinder waren gut ausgerüstet mit warmen Jacken.  Beim Auf- und Abstieg begegnete uns mehrmals die Brockenbahn mit ihrer schwarzen Rauchwolke und hunderten Passagieren, die keine Schweißperlen produzierten, um auf den Gipfel zu kommen. Spätestens auf dem Rückweg merkten wir alle sehr deutlich, dass wir Füße haben!! Die eine oder andere Blase stellte sich ein. Ansonsten ist die Bilanz von drei aufgeklebten Pflastern positiv zu bewerten, es gab keine größeren Probleme. Im Rückblick waren die Kinder sich einig: Es war ein anstrengender, aber schöner Wandertag mit vielen Erlebnissen und Naturerfahrungen, Bewegung und viel Spaß.

Ein Wanderer mit Dackel staunte: „Ich dachte, die Kinder von heute können nur noch vor dem Fernseher sitzen! Das ist ja toll!“

Und das war es wirklich! Kinder, ihr wart SPITZE !!!!

...demnächst mehr im Fotoalbum...