Am 18.05.11 war es für die Forscher-AG mal wieder so weit, endlich stand die lang ersehnte Fahrt ins Phaeno Wolfsburg auch in diesem Schuljahr wieder auf dem Programm. Gegen 9.00 Uhr machten sich Frau Hampe und vier Schüler aus Klasse 3 und 4 auf den Weg zum  Bahnhof um dort auf die „Röddenberger“ mit Frau Armstrong zu treffen.

Nach zweistündiger Fahrt waren wir endlich im Phaeno angekommen. Dort gab es zunächst eine kleine Einführung, bevor die Kinder in Gruppen selbstständig das Experimentiergelände erkunden durften. Besonders beliebt war dabei „der dunkle Raum“, durch den sich auch die Lehrkräfte mutig hindurch tasten mussten. Um 13:30 Uhr versammelte sich die Forscher-Truppe wieder, um im Labor an einem Workshop zum Thema Erde teilzunehmen. Ein kleiner Regenwurm, der von Alessia liebevoll „Regi“ getauft wurde, (nicht etwas wegen des Regens, sondern weil Regenwürmer sich immer rege bewegen!) begleitete uns durch die Experimente. Nach dem Workshop war für die einzelnen Gruppen noch einmal Zeit, sich weiter selbstständig an den Exponaten zu probieren. Um 17:00 Uhr machten sich dann alle auf den Weg zurück zum Zug. Müde und voll mit neuen Eindrücken und Erkenntnissen wurden die Forscher schließlich um 19:00 Uhr am Bahnsteig in Osterode von ihren Eltern in Empfang genommen.

 

Die Fotos zum Ausflug können im Fotoalbum angesehen werden!